Dietrich-Bonhoeffer Dietrich-Bonhoeffer Johannes  Johannes Lukaskirche Lukas Maria-Magdalena-Kirche (Christoph Hoppe) Maria-Magdalena Melanchthonkirche Melanchthon

»Zusammen-wachsen«sW-karte farbig A5 grafik

Das ist das Motto für die noch junge Evangelische Pfarrgemeinde Freiburg-Südwest. Sechs Freiburger Stadtteile (Weingarten, Vauban, Merzhausen (Au, Wittnau, Sölden), Haslach, St. Georgen, Rieselfeld) verschieden, bunt, zusammen auf dem Weg, sind eine Gemeinde für Sie. Entdecken Sie uns.
Wir wachsen zusammen.

Wir sind Teil des Ev. Kirchenbezirks Freiburg und gehören damit zur Ev. Landeskirche in Baden.

Auf dieser Startseite finden Sie links ein Menü mit Zugang zu den einzelnen Themenbereichen und Gruppen, hier in der Mitte die aktuellsten Informationen und rechts jeweils passende Informationen zum ausgewählten Menüpunkt.

KiKiTa in Haslach gibt es schon zwölf Jahre

Fünfzig Mal – Auftritt der Kirchenmäuse

Zum fünfzigsten Mal wird am Samstag, 23. September (10 Uhr) im Melanchthonsaal und in der Melanchthonkirche, Markgrafenstraße 18, der Kinderkirchentag, kurz KiKiTa gefeiert. Kinder und Jugendliche sind eingeladen, sich mit gespielten Geschichten, Bildervorträgen und kreativen Einlagen einem biblischen Thema zu nähern. Am Samstag heißt es „Feste feiern“. Damit auch die Familien dabei sein können, geht es dieses Mal mit einem gemeinsamen Frühstück los.

„Vor mittlerweile zwölf Jahren haben wir nach einem neuen Konzept für unsere Kindergottesdienste gesucht“, berichtet Markus Eichin. Zusammen mit dem Kindergottesdienstteam hatte er sich Konzepte in Karlsruhe und Neuenburg angeschaut. „Wir haben Teile daraus für unsern KiKiTa übernommen und miteigenen Ideen verbunden“. Besonders beliebt bei den Kindern sind zwei Handpuppen, die Kirchenmäuse Martinus und Philippus (nach Martin Luther und Philipp Melanchthon), die ins jeweilige Motto einführen. Durch kreative Elemente werden den Kindern die Themen näher gebracht. Natürlich gehört auch das Singen zum festen Bestandteil. In der Mittagszeit zaubert die eigene Küche dann leckere Gerichte, die bei den Kindern sehr gut ankommen. Nach einem weiteren Themen- oder Kreativteil wird der Abschluss dann immer in der Kirche mit einem Lied, einem Psalm und dem Segen begangen.

Vier Mal im Jahr findet der KiKiTa statt. Derzeit kommen jeweils ca. 20 Kinder zwischen 5 und 12 Jahren, wobei viele von ihnen „Stammgäste“ sind.“ Dass die Arbeit des Teams auf gute Resonanz stößt, erkennt man auch an den positiven Rückmeldungen der Eltern“, so Eichin. Das KiKiTa Team hat auch für die Zukunft noch viele Ideen in petto und hofft darauf, künftig noch mehr Kinder begrüßen zu dürfen. Am kommenden Samstag wird aber erst einmal feste gefeiert.