Flüchtlingshilfe

„Hinweis

Hier finden Sie aktuelle Links
zu einigen Freiburger Flüchtlingsinitiativen
auf dem Gebiet unserer Pfarrgemeinde:

 

• Dietenbach Flüchtlings-Initiative (DIEFI)

• Flüchtlingsinitiative St.Georgen-Vauban (FIGEVA)

Ansprechpartner (ökumenisch) sind Gemeindediakonin Beate Breiholz, Koordinatorin für die Stadtteile Haslach, Weingarten und Rieselfeld: Tel. 0157.73783708; Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie Pastoralreferent Manuel Rogers für St. Georgen, Vauban und das Hexental: Tel. 0176.12188460; Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„Bonpiraten“ [DB]

„Hinweis

Begegnung mit Menschen aller Generationen aus dem Flüchtlingswohnheim im Dietenbachpark.

Wir treffen uns freitags um 16.30 Uhr. Wir spielen, basteln, musizieren, essen und trinken, reden – es geht immer sehr lebendig zu. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an das Gemeindebüro Südwest. T.: 459690; Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Bonpiraten sind eine Kooperation der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde mit den Stadtpiraten.

Flüchtlingsinitiative St. Georgen – Vauban (FIGEVA)

PG LukasPG Vauban

Im Herbst 2015 gründete sich die Flüchtlings-Initiative St. Georgen – Vauban (FIGEVA). Dies geschah mit dem Ziel, einen Beitrag zu leisten, dass die in den beiden Stadtteilen neu zugezogenen Flüchtlinge gut aufgenommen werden, die nötigen Hilfen im Alltag bekommen und letztlich eine Integration in die Stadt- und Stadtteilgesellschaft möglich wird.

Die Initiative wurde von der kath. und ev. Kirche, dem Bürgerverein Freiburg-St. Georgen und dem Stadtteilverein Vauban/Quartiersarbeit gestartet, in deren Händen auch die weitere Gesamtleitung liegt. Als Hauptansprechpartner der Initiative fungiert Manuel Rogers, der eine 50%-Stelle für Flüchtlingsarbeit in der kath. Seelsorgeeinheit St. Georgen-Hexental innehat. Von Seite der ev. Pfarrgemeinde Südwest ist Pfarrer Dr. Jeremias Gollnau in der Lenkungsgruppe der Initiative mit dabei.

Für Informationen zu Flüchtlingshilfe, ehrenamtlichem Engagement, Spenden etc. agiert der Ökumenische Kirchenladen in der Vaubanallee 11 als zentrale Anlaufstelle; erreichbar ist die Initiative auch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Café für ALLE [Vau]

„Hinweis

immer mittwochs von 16 bis 18 Uhr im Foyer der Oase (Vaubanallee 11). ALLE sind eingeladen vorbeizukommen, auf eine Tasse Kaffee oder Tee in ungezwungenem Rahmen, miteinander ins Gespräch zu kommen, neue Ideen für’s Quartier Vauban und die Kirche im Vauban einzubringen …

Regelmässig findet neben Begnungsmöglichkeiten auch besondere Aktionen, wie Ausstellungen und kulinarische Events statt.

Das Café für ALLE ist eine Kooperation der Kirche im Vauban, der Flüchtlings-Initiative St. Georgen / Vauban (Figeva) und der Quartiersarbeit im Vauban. Kontakt über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.