Leitlinien für öko-fair-soziales Einkaufen

sw 60Die evangelische Pfarrgemeinde Südwest (Freiburg) und ihre Predigtbezirke sowie der
Diakonieverein Südwest e. V. und einige seiner Einrichtungen nehmen am Umweltmanagement
„Grüner Gockel“ teil. Eine der geplanten Umweltmaßnahmen ist der öko-fair-soziale und regionale
Einkauf, der möglichst weitgehend umgesetzt werden soll.

Dazu wurde eine Einkaufsrichtlinie am 11. Juli 2019 vom Ältestenkreis beraten und verabschiedet.

Das vollständige Papier finden sie hier zum Download

Ein paar Impulse daraus:
Wir wirtschaften dauerhaft umweltgerecht und sozialverträglich
Wir suchen bei allen Vorhaben die Wege, die die Umwelt am wenigsten belasten und wir fördern
nachhaltiges Wirtschaften.
Wir kaufen anders ein und fördern regionale Wertschöpfung
Wir bevorzugen umweltfreundliche, regionale und fair gehandelte Produkte, Verfahren und
Dienstleistungen. Bei tierischen Produkten achten wir auf artgerechte Tierhaltung. Bei der
Auswahl unserer Geschäftspartner berücksichtigen wir ökologische und soziale Zielsetzungen.“
Wir bevorzugen Produkte und Dienstleistungen, die in Herstellung, Logistik und Entsorgung eine
Umwelt und Energie schonende Bilanz aufweisen.

Um diese Impulse leichter umsetzen zu können, gibt es nun einen ausgearbeiteten "Leitfaden zum Einkauf"

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.